Ohrentropfen für Taucher

Aufgrund einiger Rückfragen findet Ihr hier ab sofort das Rezept für Ohrentropfen für Taucher nach Ehm:

85 % n-Propanol (=Isopropanol oder Isopropylalkohol)
5 % Eisessig (=konzentrierte Essigsäure)
10 % A. dest

Die Tropfen helfen, Entzündungen vorzubeugen, welche insbesondere in warmen Meeren auftreten, wo keine Kopfhaube getragen wird somit mehr Fremdkörper in den äußeren Gehörgang eintreten können. Weiters können damit auch leichte Reizungen/angehende Entzündungen behandelt werden. Einfach nach jedem Tauchgang, spätestens allerdings jeweils am Abend, einige Tropfen der Lösung ins Ohr geben, kurz einwirken lassen, und wieder ausschütteln. Ob mit Wasser nachgespült wird ist Geschmackssache, ich mache es nicht. Da die Lösung das Ohr austrocknen kann, wird oft empfohlen, zusätzlich (im Anschluss) mit fettenden (z.B. glycerinhältigen) Tropfen den Gehörgang nachzufetten. Jede Apotheke ist in der Lage, diese Mischung um einige wenige Euro herzustellen.