Ibiza, Cala Pada

Anlage

Der Club Cala Pada liegt ca. 20 Busminuten vom Flughafen Ibiza an der SO-Küste der Insel zwischen den beiden Städten Santa Eulalia und Es Canar. Die Anlage ist sehr gepflegt, mehrere Pools und Bars sowie ein Restaurant stehen den Gästen zur Verfügung. "All Inclusive" bedeutet hier das, was es sein sollte, es ist nämlich wirklich jedes Getränk in unlimitierter Menge frei, Eis für die Kinder, Kaffee, Kuchen, Snacks am Nachmittag etc. Besser geht's kaum noch. Man fühlt sich hier wie in einem Park, denn die Anlage ist sehr schön mit Oleandern in allen Farben, Bananenstauden, Hibiskus etc. bepflanzt.
Für Jung und Alt stehen täglich Veranstaltungen auf dem Programm: Wassergymnastik, Gymnastik, Lauftreff, Bogenschießen inkl. Wettbewerb, Volleyball, Fußball, Basketball, Skiken, Gitarrenkurse, Mountainbiketouren etc - da sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein! Die meisten der Angebote sind kostenlos. Die Veranstaltungen sind sehr professionell, die Animation - anders als etwa in Ägypten - in keinster Weise aufdringlich, aber stets humorvoll. Die täglichen Abendveranstaltungen sind auf ebenso hohen Niveau: Vom Queen-Musical über Aufführungen für Kinder, Oldies, moderiertes Wettkochen (alleine das zusehen und zuhören war ein Riesenspaß),... alles sehr gut organisiert! Es ist wohl kein Zufall, dass es sehr viele Stammgäste im Club Cala Pada gibt.
 

Tauchbasis

 

Die Tauchbasis "Diving Ibiza" von Tina und Jogi liegt direkt am Strand knapp außerhalb der Clubanlage Cala Pada. Es stehen 2 Tauchschiffe, nämlich ein Kutter und ein schnelles Schlauchboot, zur Verfügung. Die Boote bieten Platz für max. 16 Personen (inkl. Crew). Von kleinen 5- und 7-Liter Flaschen bis zur 15er Flasche ist alles vorhanden, sogar mit Doppelventil. Zum Aufbewahren der persönlichen Ausrüstung gibt es wie üblich Fächer, die jedem Taucher für die Dauer seines Aufenthaltes zugewiesen sind.
Am Eingang zur Basis hängen die Listen für die nächsten beiden Tage aus, wo man sich jederzeit eintragen kann.
 

Tauchen

Auch die Tauchplätze können sich sehen lassen. Vormittags wird oft ein Two Tank Dive angeboten, die Ausfahrt dauert dann von ca. 9:45 bis 14 Uhr. Nachmittags dann meist jeweils um 14:00 und um 16:00 Uhr noch eine Ausfahrt. Besonders die Nachmittagstauchgänge sind sehr beginnertauglich immer wieder sind Kinder mit an Bord. Die Basis ist allgemein sehr kinder- und damit familienfreundlich - so viele Kinder und Jugendliche sieht man selten auf dem Tauchschiff! So soll es sein!

Zu sehen gibt es alles, was das Mittelmeer zu bieten hat: Muränen, Congeraale, Kraken, Sepias, Adlerrochen, Barracudas, Drachenköpfe usw.
Jogi, der stets eine sehr angenehme Ruhe an Bord ausstrahlt, gibt eine Kurze Tauchplatzbeschreibung und teilt die Taucher in Kleingruppen ein. Selbstverständlich wird auf Wünsche eingegangen - sowohl was den Tauchpartner als auch das Tauchziel betrifft.

Die Wassertemperatur betrug von Mitte bis Ende August an der Oberfläche 27 bis 28 Grad, erst ab einer Tiefe unterhalb von 20 m wurde es etwas kühler, in 25-30 m Tiefe hatte es aber immer noch 22-26 Grad. Ein 5 mm Anzug ohne Kopfhaube reicht für die meisten Tauchgänge, einige waren sogar mit dem Shorty unterwegs.

Cala Pada und die angrenzende Tauchbasis "Diving Ibiza" sind ein perfektes Familienziel für Nichttaucher,  Taucher und jene, die es werden wollen und kann zu 100 % weiterempfohlen werden!!
 
Links:
Youtube Video (privat)